72 falsche Fitness- und Ernährungstipps, die du nicht beachten solltest!

Muskelaufbau

Nachfolgend haben wir dir 72 Tipps veröffentlicht, die alle falsch oder völlig absurd sind. Wenn du in Ruhe die folgende Liste durchliest, wirst du schnell erkennen, welcher Blödsinn oft in den einzelnen Trainingsstudios die Runde macht. Lerne daraus und glaube nicht alles, was dir die Trainer und Sportexperten so alles erzählen. 1. Tiefe Kniebeugen sind schlecht für deine Knie. 2. Mit Crunches und Sit ups bekommst du schnell einen Six-Pack. 3. Du solltest nur einmal pro Woche jede Körperpartie trainieren. 4. Eine Training, dass länger als 60 Minuten andauert, erzeugt eine katabole Wirkung. 5. Du musst mehr als dreimal pro Woche trainieren, damit du Erfolg in deinem Muskelaufbau hast. 6. Du solltest immer vor deinem Krafttraining ein Cardio-Training integrieren.

7. Ein intensives Cardio-Training alleine reicht schon für die Bildung deines Traumkörpers aus. 8. Muskelaufbau macht Frauen breit und männlich. 9. Deine Knie dürfen bei den Kniebeugen niemals hinter den Zehen positioniert sein.

NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
16.90 inkl. MWST
NEU
19.90 inkl. MWST
33.90 inkl. MWST
9.90 inkl. MWST
Aktion
36.00 26.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
TOPSELLER
2.1926.40 inkl. MWST
TOPSELLER
34.90 inkl. MWST
24.90 inkl. MWST

10. Du solltest drastisch deine Kalorien reduzieren, wenn du Fett verbrennen willst. 11. Du musst den Muskel aus jeder möglichen Position trainieren. 12. Low Bar-Squats sind für den Muskelaufbau nicht gut. 13. Deadlifts trainieren vorrangig die Oberschenkel. 14. Ein intensives Pump-Training ist auf jeden Fall für den Muskelaufbau erforderlich. 15. Es ist nicht möglich, dass du gleichzeitig bei einer Gewichtsreduktion auch noch kräftiger wirst. 16. Du brauchst ein intensives Volumentraining, damit du Muskeln aufbauen kannst. 17. Für eine starke Brustmuskulatur darfst du niemals die Hantelstange beim Bankdrücken bis zur Brust abheben. 18. Für dein Muskelaufbau-Training brauchst du nicht mehr Kraft, als du jetzt schon hast. 19. Wähle leichtere Gewichte und erhöhe die Wiederholungen, wenn du Fett verbrennen willst. 20. Du kannst die Fettverbrennung beschleunigen, wenn du härter und intensiver trainierst. 21. Beintraining ist nicht unbedingt notwendig. 22. "Toning" Workouts haben eine andere Wirkung als Workouts für den Muskelaufbau. 23. Es ist gefährlich, wenn du hinter dem Nacken ein Gewicht anhebst. 24. Kreatin ist ein Aufputschmittel. 25. Du solltest zuerst dein Fett verbrennen, bevor du mit dem Krafttraining beginnst. 26. Weniger Wiederholungen halten die Muskelspannung konstant und erzielen bessere Resultate. 27. Bankdrücken aus einem 90 Grad Winkel heraus trainiert intensiver die Brustmuskeln. 28. Das Training an Maschinen ist sicherer als ein Training mit freien Gewichten. 29. Du brauchst keine Deadlifts trainieren, es sei denn, du willst ein Powerlifter werden. 30. Du brauchst keine Kniebeugen trainieren, es sei denn, du willst ein Powerlifter werden. 31. Es ist nicht gut, wenn du mehr als einmal pro Woche Kniebeugen trainierst. 32. Alle vier Wochen solltest du das Gewicht erhöhen. 33. Trainiere niemals gleichzeitig an einem Tag zusammen Squats und Deadlifts. 34. Du solltest auf keinen Fall einen Gewichthebergürtel tragen. 35. Whey Protein ist kein gutes Supplement. 36. Bankdrücken ist schlecht für deine Schultern. 37. Kraftübungen machen Frauen zu männlichen Bodybuildern. 38. Frauen brauchen für ihr Krafttraining weder Lang- noch Kurzhanteln. 39. Wenn du nicht innerhalb von 30 Minuten nach dem Training Protein einnimmst, dann war das Training zwecklos. 40. Du brauchst ein intensives Cardio-Training, wenn du Fett verbrennen willst. 41. Du musst bei jedem Satz bis zum Muskelversagen trainieren. 42. Du darfst auf keinen Fall bis zum Muskelversagen trainieren. 43. Krafttraining macht dich nur fett. 44. Krafttraining ist schlecht für Teenager. 45. Deadlifts sind schlecht für deinen Rücken, deshalb solltest du sie vermeiden. 46. Es gibt magische Wiederholungsanzahlen für deinen Muskelaufbau. 47. Es gibt magische Workouts für den Muskelaufbau. 48. Du kannst die besten Ergebnisse erzielen, wenn du nur Isolationstraining betreibst. 49. Cheat Curls sind sinnlos. 50. Fett kann jederzeit in Muskelmasse umgewandelt werden. 51. Bodybuilder brauchen kein Cardio. 52. Powerlifter brauchen kein Cardio. 53. Superlangsame Wiederholungen ist der ultimative Weg für einen schnellen Muskelaufbau. 54. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind nicht gut für den Muskelaufbau. 55. Cardio verbraucht mehr Kalorien als Krafttraining. 56. Cardio zerstört die Muskeln. 57. Stretching ist schlecht. 58. Stretching ist immer notwendig. 59. Training für die Beweglichkeit ist notwendig. 60. Du kannst deine Bizepsspitze mit Concentration Curls verbessern. 61. Du kannst die Lücke zwischen deinen Brustmuskeln mit den passenden Übungen füllen. 62. Gewichtheben ist schlecht für deine Kraft. 63. Krafttraining erhöht deinen Blutdruck. 64. Übungen mir der Lang- oder Kurzhantel hemmen dein Muskelwachstum. 65. Die Muskeln verwandeln sich in Fett, wenn du aufhörst zu trainieren. 66. Squats formen einen dicken Po. 67. Squats formen eine dicke Taille. 68. Krafttraining kann deine sportliche Leistung nicht verbessern. 69. Du musst deinen Körper schinden, wenn du große Muskeln antrainieren willst. 70. Ein guter Indikator für ein effektives Training ist starkes Schwitzen. 71. Wenn du lange genug trainierst, dann kannst du so stark wie ein Bodybuilder werden. 72. Je mehr du trainierst, desto schneller wachsen die Muskeln.