10 Anzeichen, dass es Zeit ist, wieder zu trainieren

Muskelaufbau

Es gibt viele unerwartete Ereignisse im Leben, die den durchdachtesten Trainingsplan der Welt durcheinander werfen können und letztlich dazu führen, dass aus einigen Tagen Trainingspause Wochen oder gar Monate werden, in denen viele Trainierende kein Fitnessstudio von innen sehen. Auch wenn das jedem einmal passiert, gibt es dennoch keinen Grund nicht dagegen anzugehen. Damit du gar nicht erst in diesen Teufelskreis gerätst, listen wir dir im folgenden Artikel 10 Anzeichen auf, anhand derer du erkennst, dass du schnellstens wieder trainieren gehen solltest.

Anzeichen 1 – Nicht einmal dein Trainingspartner erkennt dich wieder, aber mit dem Paketboten bist du auf Du und Du

Wenn es so weit ist, dass du bereits den Vornamen jedes Pizzaboten kennst, der dir die allabendliche Kalorienbombe bis an die Haustür liefert und dabei deinerseits vor lauter Völlerei das Antlitz deines Trainingspartners beinahe vergessen hast, ist es höchste Zeit, die Sporttasche zu packen und ins Gym zu fahren. Damit es aber gar nicht erst zu einer solchen kritischen Situation kommt, solltest du dir ein realistisches Ziel setzen, sodass die Motivation, ins Fitnessstudio zu gehen, stets aufrechterhalten bleibt. Studien belegen nämlich, dass das Fehlen respektive das Stecken von unrealistischen Zielen dazu führt, dass ehemals motivierte Sportler das Gym im Laufe der Zeit immer seltener von innen sehen.

*Neuer Geschmack*
28.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
15.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
27.90 inkl. MWST
TOPSELLER
19.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
14.95 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST

Anzeichen 2 – Dein Händedruck gleicht dem eines 12-jährigen Jungen

Es ist eine allseits bekannte Weisheit, dass es möglich ist, sehr viel über eine Person zu erfahren, sobald man ihr auch nur ein einziges Mal die Hand schüttelt. Insbesondere die Kraft des Griffes beeinflusst das Bild, das andere Menschen von uns gewinnen. Was wäre also schlimmer, als dem zukünftigen Chef oder dem Schwiegervater in Spe die Hand zu schütteln wie ein kleiner schmächtiger Junge. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies der Fall ist, steigt mit jedem Tag, den du verstreichen lässt, ohne im Fitnessstudio an der mentalen und körperlichen Kraft zu arbeiten. Dies Basis für einen kräftigen Griff und damit auch einen annehmbaren Händedruck sind zweifelsohne Grundübungen wie Rudern, Kreuzheben und Klimmzüge. Worauf wartest du also noch?

Anzeichen 3 – Die Vorstellung, die Treppe zu nehmen, anstatt dich von der Rolltreppe befördern zu lassen, macht dir Angst

Mit der Zeit gewöhnt sich jeder Mensch an die Annehmlichkeiten der Zivilisation, zu denen zweifelsohne auch die Rolltreppe im Kaufhaus zu zählen ist. Das Problem bei der Sache ist lediglich, dass sich dein Körper an deine an den Tag gelegte Bequemlichkeit gewöhnt und bereits binnen weniger Wochen erhebliche Leistungsverluste zu verzeichnen sind. Es ist also kein Wunder, wenn dir beim Benutzen der Treppe bereits eine halber Wasserfall aus Schweiß über die Stirn rinnt, wie es vormals nur beim Kreuzheben der Fall gewesen ist. Bereits eine halbe Stunde Cardio-Training Woche würde in erheblichem Maße dazu beitragen, dass du den »Herausforderungen« des Alltags nicht mehr mit Schweißausbrüchen begegnest. Und wenn du schon mal dabei bist, kannst du auch gleich ins Studio fahren.

Anzeichen 4 – Du erinnerst dich an sämtliche Geschehnisse aus den letzten 50 Folgen von Game of Thrones, nicht aber an dein letztes Workout

Zugegebenermaßen handelt es sich bei Game of Thrones um eine der besten Serien, die es überhaupt gibt, sodass es durchaus verständlich ist, dass du dir bisweilen eine halbe Staffel am Stück anschaust. Wenn du jedoch etwas an deinem Körper verändern und deine Ziele erreichen willst, solltest du die Fantasywelt für ein paar Stunden und deinen königlichen Hintern ins Gym bewegen, um dort eine neue Episode der Serie Game of Pain am eigenen Leib mitzuerleben. Danach kannst du auch ohne ein schlechtes  Gewissen haben zu müssen wieder in die Abenteuer in Westeros eintauchen.

Anzeichen 5 – Das letzte Mal, als dein Hintern wehgetan hat, war, weil du zu lange darauf gesessen hast

Wenn dir der Hintern vom vielen Herumgammeln schmerzt, dann steh eben auf. Viel besser ist es jedoch, wenn du zum Kleiderschrank läufst, dir ein paar Sportsachen überwirfst und dich schleunigst ins Fitnessstudio bewegst. Dein Hintern, und natürlich auch alle anderen Bestandteile deines Körper, werden es dir danken. Mit dieser einfach umzusetzenden Maßnahme wirst du nicht nur die nervigen Schmerzen im Sitzfleisch los, sondern sorgst auch noch dafür, dass dich Rückenschmerzen und ähnliche Beschwerden in Zukunft weniger wahrscheinlich heimsuchen werden. Zwei Stunden Training pro Woche sind schon völlig ausreichend, um diesem Ziel einen gewaltigen Schritt näherzukommen.

Anzeichen 6 – Du bekommst bereits Papa-Brüste, ohne Vater zu sein

Kinder zu haben ist ohne jeden Zweifel auch für Väter ein Fulltime-Job, der es nötig macht, die eigenen Prioritäten zugunsten der Kinder zu verschieben, was sich selbstredend auch auf das Training auswirkt. Wenn du jedoch kein Vater bis und dennoch über einen unschönen Vorbau verfügst, wird es schleunigst Zeit, dies zu ändern. Ausreden nach dem Muster:  Ich habe keine Zeit, zählen nicht, denn der Tag hat schließlich 24 Stunden und die Woche 7 Tage. Selbst wenn du 40 Stunden pro Woche arbeitest, findest pro Woche in jedem Fall 2 bis 3 Stunden, in denen du deinem Körper etwas Gutes tun kannst.

Anzeichen 7 – Du hast schon schwer damit zu kämpfen, dein eigenes Körpergewicht vom Sofa zu wuchten

Kannst du 25 perfekte Liegestütze am Stück? Oder doch eher nur eine einzige Wiederholung mit Ach und Krach? Wie sieht es mit dem Unterarmstütz aus? Kannst du diesen für mindestens eine Minute halten oder klappst du bereits nach 20 Sekunden zusammen wie ein nasser Sack? Solltest du auch nur im Ansatz feststellen, dass du zur zweiten Gruppe gehörst, besteht definitiv Handlungsbedarf, denn ein leistungsfähiger Körper ist die Grundlage für das Meistern des Alltags. Wenn du also damit beginnst zu trainieren, solltest du in jedem Fall auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht zurückgreifen, um deine Leistungsfähigkeit zu optimieren.

Anzeichen 8 – Die einzige Kniebeuge, die du letzte Woche gemacht hast, war auf dem stillen Örtchen

Dieser Part bedarf an sich keiner weiteren Erläuterung. Jedoch solltest du dir dessen bewusst sein, dass deine Beine das Fundament deines Körpers sind und im Alltag dementsprechenden Belastungen ausgesetzt sind. In der Folge kommt dem Beintraining eine zentrale Bedeutung zu, weshalb du es in keinem Fall vernachlässigen solltest. Für Kniebeugen musst du noch nicht einmal ein Fitnessstudio aufsuchen. Mach es dir einfach zur Angewohnheit jeden Morgen nach dem Aufstehen 3 Sätze Kniebeugen ohne Zusatzgewicht auszuführen und schon hast du mehr für deinen Körper getan als drei Viertel aller Bürger dieses Landes.

Anzeichen 9 – Deine Kleidung scheint von alleine zu schrumpfen

Wunderst du dich auch manchmal, dass deine Kleidung mit der Zeit zu schrumpfen scheint? Einerseits kann dies natürlich an einem defekten Wäschetrockner oder einer zu heiß eingestellten Waschmaschine liegen, in den meisten Fällen jedoch hast du einfach nur heimlich still und leide Fettdepots aufgebaut. Sobald du dich fühlst wie eine Wurst in der Pelle ist es höchste Zeit, die Turnschuhe vom Haken zu nehmen und das nächste Gym aufzusuchen.

Anzeichen 10 – In der Buchhaltung des Fitnessstudios zählst du als Spender, nicht als Mitglied

Das letzte Mal, dass du den Namen deines Fitnessstudios gelesen hast, war auf den Kontoauszügen aus dem letzten Dezember? Dann gehörst du in der Buchhaltungsabteilung des Studios bereits zu freiwilligen Spendern. Auch wenn günstige Beiträge selbstredend nicht als Druckmittel taugen, solltest du dir dennoch Gedanken darüber machen, ob du wirklich in der Rolle des Spenders verbleiben oder aktiv an deinem Körper arbeiten willst.

24.90 inkl. MWST