Ernährungstipps für den Sixpack

Ernährungstipps für den Sixpack 1

Du brauchst keine Operation, um den Sixpack deiner Träume zu bekommen. Es liegt nur an dir, denn du bist der Einzige, der für deinen Erfolg verantwortlich ist. Erfährst du aus deinem sozialen Umfeld keine Unterstützung, bleib trotzdem eisern bei deiner Linie. Erzähle allen von deinen Absichten, deine Ziele zu erreichen und deine Ernährungsgewohnheiten entsprechend zu ändern. Du bekommst bestimmt ein paar seltsame Blicke, denn mit deinem Engagement weckst du die Schuldgefühle der Anderen. Bleib bei der Sache, auch wenn die richtige Ernährung für einen Sixpack aufwendig sein kann. Gib nicht auf. Wenn du einmal den Versuchungen erliegst, mach einfach weiter. Fehler können vorkommen. Steh dazu und arbeite in der Folge härter an deiner Ernährung. Dieser Schritt ist einfacher als du denkst. Es braucht Zeit, bis du den richtigen Dreh gefunden hast. Hier sind ein paar wichtige Informationen, die du benötigst, um bessere Bauchmuskeln zu erhalten.

Qualität geht vor Quantität

Manch einer denkt, eine Kalorie ist eine Kalorie. Das stimmt so nicht. Die Qualität ist entscheidend. Es reicht nicht, die Kalorien auf den Packungen zu zählen. Du musst die richtigen Energiequellen nutzen. Andernfalls werden deine Ergebnisse nie optimal sein. Stell dir mal vor, es gibt einen Klon von dir. Dieser isst die gleiche Anzahl an Kalorien wie du. Allerdings holt er sie sich ausschließlich durch den Verzehr von Schokoriegeln. Du jedoch ernährst dich ganzheitlich gesund. Wer von euch beiden wird sich besser fühlen und attraktiver aussehen? Bei einem Vergleich von Fertigprodukten mit einer Ernährung aus frischem Gemüse und Fleisch würde das Ergebnis ähnlich sein. Viele dieser Schnellprodukte beschränken sich auf die Anzahl der Kalorien und lassen dabei die Qualität der Energiequellen außer Acht. Qualitativ hochwertige Lebensmittel haben ihren Preis, daher wirst du sie nicht in Fertig- und Fastfood-Menüs finden. Wenn du dein Sixpack bekommen möchtest, solltest du dich nur mit hochwertigen Nahrungsmitteln versorgen. Iss Vollwertkost statt stark industriell verarbeitete Produkte.

NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
16.90 inkl. MWST
NEU
19.90 inkl. MWST
Aktion
112.15 89.90 inkl. MWST
9.90 inkl. MWST
Aktion
36.00 26.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
TOPSELLER
2.1926.40 inkl. MWST
TOPSELLER
34.90 inkl. MWST

Vermeide verarbeitete Lebensmittel

Im Allgemeinen führt das Verdauen der Fertigprodukte zu einer negativen Veränderung der Chemie in deinem Körper. Eine Folge davon ist eine erleichterte Fettspeicherung. Dein Sixpack rückt damit in weite Ferne. Dies hat mehrere Gründe. Gemahlene Nahrung wird von deinem Magen i.d.R. zu schnell verdaut. Wenn beispielsweise Körner verfeinert werden, werden deren wertvolle Mäntel entfernt. Bei isolierten Lebensmitteln fehlen Zutaten wie Ballaststoffe, Eiweiß oder Fett, welche die Verdauung verlangsamen könnten. Mit Vitaminen angereicherte Produkte haben den Nachteil, dass diese nicht ansatzweise so gut vom Körper aufgenommen werden können, wie es bei einer Vollwertkost der Fall ist. Bei der Herstellung der Industrienahrung gehen viele Nährstoffe verloren, die dann künstlich wieder hinzugefügt werden. Das macht keinen Sinn. Außerdem werden verarbeitete Lebensmittel mit den verschiedensten Zutaten versehen, die du gar nicht essen solltest. Bei der Massenproduktion wird darauf geachtet, dass nichts verfaulen kann. Deshalb werden hohe Salzmengen und große Dosen anderer Konservierungsmittel hinzugefügt. Fastfood ist ein weiterer Feind für deinen Sixpack. Hier werden ungesunde Trans-Fette und schlechte Kohlenhydrate verarbeitet. Diese “leeren” Kalorien bringen deinem Stoffwechsel überhaupt nichts.

Liebe dein Essen: Fang an, zu genießen

Fang an, dein Essen zu lieben. Genieße eine leckere gesunde Nahrung, die dir auf dem Weg zum Sixpack deutlich weiterhelfen wird. Sieh dein Essen als ein Werkzeug für deinen Erfolg. Nur mit einer wertvollen Vollwertkost hast du die richtigen Tools an der Hand, um deinen Sixpack auch wirklich zu erreichen. Wenn du unter der Woche nur wenig Zeit zum Kochen hast, dann nimm dir am Wochenende Zeit. Koche für die fünf folgenden Arbeitstage vor. Lass die Finger von den Fertigprodukten aus der Mikrowelle. Stell deine selbstgekochten Lebensmittel in den Kühlschrank oder frier sie ein. Auf diese Weise hast du immer den Überblick, was in deiner Nahrung tatsächlich enthalten ist. Es ist sicher aufwendiger, als dir fertige Gerichte zu kaufen. Der Erfolg wird dir zeigen, dass es sich lohnt. Nur so bekommst du dein Sixpack. Wenn die Schnellgerichte die gleichen Resultate liefern würden, hätten dann nicht alle Menschen einen Sixpack?

Iss richtig und zur rechten Zeit

Viele Leute denken, zum Abnehmen und für einen Sixpack müsse man einfach nur weniger essen. Dein Körper würde dann den Stoffwechsel herunterfahren und so viel Fett wie möglich speichern, damit er genug Vorrat für die “Hungerperiode” hat. Dies ist ein Schlüssel des Jojo-Effektes. Der andere liegt im Abbau der Muskelmasse. Wenn du zu wenig isst, zieht dein Körper das Muskeleiweiß zur Energiegewinnung heran. Das wiederum führt zu einer Verringerung deines Grundumsatzes. Isst du anschließend wieder “normal”, hast du weniger Muskelmasse für die Verbrennung zur Verfügung. Die Folgen sind dramatisch. Dein Körper wird fetter sein als vor der “Diät”. Selbst eine Erhöhung der Trainingseinheiten kann dir nur ansatzweise helfen. Du bekommst mehr Appetit, denn dein Kohlehydratspeicher ist schnell alle. Schon isst du mehr, als es sinnvoll wäre. Der Effekt des Trainings wird ad absurdum geführt. In Wahrheit verlierst du Fett, wenn du ausreichend Nahrung zu dir nimmst. Du musst nur die richtigen Lebensmittel wählen. Iss sechs kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt. Nimm möglichst alle zwei bis drei Stunden etwas zu dir. Dadurch stellst du sicher, dass dein Körper die richtigen Nährstoffe bekommt. Außerdem weiß er jedes Mal, dass die nächste Nahrung nicht lange auf sich warten lässt. Daher wird er weniger Kalorien als Fett in den Hüften abspeichern. Durch diese häufigen Nahrungsaufnahmen bekommst du auch keine Heißhungerattacken und dein Verlangen nach Süßem wird sich in Grenzen halten. Auf diese Weise vermeidest du die berüchtigten Insulinspitzen. Dein Blutzuckerspiegel bleibt durch die häufigen Mahlzeiten auf einem konstant niedrigen Niveau. Ein weiterer Pluspunkt liegt darin, dass deine Muskeln erhalten bleiben und dein Stoffwechsel angeregt wird. Das ist sehr wichtig für deinen Sixpack, denn dein Körper braucht kontinuierlich Eiweiß. Bekommt er es nicht aus der Nahrung, holt er es sich aus den Muskeln. Dieser katabole Prozess würde letztlich dazu führen, dass die geringere Muskelmasse weniger Kalorien verbrennen kann, wodurch dein Stoffwechsel langsamer werden würde.

Wasser: Wofür es gut ist

Wasser ist der Treibstoff des Lebens. Es ist kalorienfrei, macht dich glücklich, hält dich wach und ist für jeden Prozess in deinem Körper lebenswichtig. Du kannst wochenlang ohne feste Nahrung auskommen. Ohne Wasser schaffst du es nur wenige Tage. Das ist leicht nachvollziehbar, denn dein Körper besteht zum größten Teil aus Flüssigkeit. Wenn du zu wenig trinkst, wirkt sich das negativ auf deinen Alterungsprozess aus. Wasser ist nicht nur gesund. Es beeinflusst deinen Stoffwechsel, füllt deinen Bauch, bewahrt dich vor Heißhungergefühlen und ist ein wesentlicher Faktor bei der Fettverbrennung. Es macht dein Blut flüssig. Ohne Wasser könnten beispielsweise die verbrannten Fettzellen nicht richtig abtransportiert werden. Zudem hilft es deinem Körper, deine Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Trinkst du nicht ausreichend, kannst du den Traum vom Sixpack begraben. Nimm durchschnittlich 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht zu dir. Damit bist du auf der richtigen Seite. Wenn du 90 kg wiegst, sind dies 2,7 Liter Wasser pro Tag. Es ist empfehlenswert, morgens viel zu trinken. Das baut dich auf. Achte in diesem Zusammenhang darauf, dass dein Körper nur 250 Milliliter Flüssigkeit binnen 15 Minuten aufnehmen kann

Aktion
107.60 85.50 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
29.90 inkl. MWST