Alles über Cheat Meals

Ernährung

Das Cheat-Meal Konzept ist heute eine bewährte Methode, um in strengen Diätphasen und Ernährungsprogrammen den Athleten trotzdem die sportlichen Ziele zu erhalten oder zu erreichen. Cheat-Meal ist eine Mahlzeit, die oft in eine Diät integriert wird, damit der Athlet essen kann, was er möchte. Der Außenstehende wird sich sicher fragen, was es für einen Sinn haben soll, die strengen Diätregeln nicht zu befolgen und wie man mit einer Cheat-Mahlzeit das Leistungslevel verbessern kann. Der nachfolgende Artikel klärt darüber auf, was eine Cheat-Mahlzeit genau ist und welche Wirkungen eine Cheat-Mahlzeit auf den Körper haben kann.

Welchen Vorteil hat eine Cheat-Mahlzeit?

Das sogenannte Cheating-Konzept ist gerade in den Ernährungsprogrammen von Kraftsportlern und Bodybuildern in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da man festgestellt hat, das Cheating nicht den sportlichen Erfolg verhindert und zusätzlich noch das Leistungsniveau verbessern kann. Warum? Eine Cheat-Mahlzeit besteht oft aus vielen Kohlenhydraten, was dafür sorgt, dass die Energiespeicher wieder kurzfristig aufgefüllt werden können. Dies hat auch zur Folge, dass ein stagnierender Metabolismus (Muskelaufbau) wieder gefördert wird. Zusätzlich verliert der Athlet die Angst, dass er disziplinlos wird, da er auch in der Diätphase sündigen darf. Cheat-Meal bedeutet aber auch, dass der Athlet genau wissen muss, wann, aus welchem Grund und wie er eine Cheat-Mahlzeit einnehmen muss. Viele Athleten nutzen Cheating zwar in ihrer Diät, wenden das Cheat-Konzept aber falsch an. Nachfolgend wollen wir die nun aufzeigen, wie du eine Cheat-Mahlzeit perfekt in dein Sportprogramm integrieren kannst.

NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
16.90 inkl. MWST
NEU
19.90 inkl. MWST
33.90 inkl. MWST
9.90 inkl. MWST
Aktion
36.00 26.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
TOPSELLER
2.1926.40 inkl. MWST
TOPSELLER
34.90 inkl. MWST
24.90 inkl. MWST

Welche Vorteile bietet "Cheating"?

Bodybuilder, die gleichzeitig unter strengen Diät- und Ernährungsregeln trainieren, haben oft das Problem, dass Sie langfristig keinen Erfolg sehen. Die Muskulatur verändert sich nicht und der Muskelaufbau stagniert. Bei anderen Athleten dagegen sieht man täglich positive Veränderungen, die sich in einer größeren Muskelmasse und einer ästhetischen Erscheinung äußern. Wie ist das möglich? Eine Cheat-Mahlzeit besteht aus allen drei wichtigen Makronähstoffen Protein, Kohlenhydrate und Fett , die gerade in einer Diätphase oft nur einseitig oder zu wenig eingenommen werden. Ein intensives Krafttraining hängt besonders von den vorhandenen Energiedepots ab, die dafür sorgen, dass ein schweres und intensive Training überhaupt durchgeführt werden können. Der Athlet, der eine Cheat-Mahlzeit in seiner Diätphase nun einnimmt, hat den Vorteil, dass er kurzfristig alle wichtigen Energie- und Glycogenspeicher wieder auffüllen kann. Dies führt dazu, dass die kommenden Trainingsphasen wesentlich intensiver ausgeführt werden können, während der Athlet ohne Cheat-Meal immer nur mit begrenzten Energiedepots trainieren kann.

Wann solltest du die Cheat-Mahlzeit einnehmen?

Cheating kann eine großartige Methode für deinen sportlichen Erfolg sein, wenn sie richtig angewendet wird. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Körpertemperatur absinkt und du dauern frierst, oder du nicht mehr die Kraft besitzt, einen ordentlichen Pump oder die korrekte Technik im Training hinzubekommen, dann wird es Zeit für die Cheat-Mahlzeit. Auch wenn du merkst, dass du nicht mehr die Kraft hast, dein Basisgewicht vom Vortag anzuheben, dann weisst du genau, dass deine Energiespeicher leer geworden sind. Eine Cheat-Mahlzeit sollte deshalb immer dann eingenommen werden, wenn dir Körpersignale mitteilen, dass du nicht mehr die Kraft besitzt, eine bisher gewohnte Trainingseinheit korrekt auszuführen. Wir empfehlen die Cheat-Mahlzeit als letzte Mahlzeit des Tages einzunehmen. Wichtig ist das bewusste Essen deiner Mahlzeit, deshalb solltest du dir mindestens 45 bis 60 Minuten Zeit für deine Cheat-Mahlzeit nehmen. Du kannst auch die Einnahme einer Cheat-Mahlzeit so ausrichten, dass du am Abend vor einem schweren Trainingstag deine Cheat-Mahlzeit einnimmst. Viele Athleten legen ihren Cheat-Day auch an einem trainingsfreien Tag ein , oder an einem Trainingstag, der nur für Cardio vorgesehen war. Das Auffüllen der Energiedepots führt auch dazu, dass die Regeneration der Muskulatur gefördert werden kann, da wieder wertvolle Nährstoffe wie Kohlehydrate dem Körper zugeführt werden können.

Fazit

Eine Cheat-Mahlzeit füllt die Glycogenspeicher in deinen Muskeln wieder auf. Viele Athleten haben wieder eine enormen Kraftzuwachs für das kommende Training, nachdem sie eine Cheat-Mahlzeit eingenommen haben. Die Cheat-Mahlzeit fördert auch den Muskelaufbau.  Alle physischen Veränderungen sind aber auch abhängig von der Qualität und der zeitlichen Einnahme der Cheat-Mahlzeit. Auch die hormonelle Entwicklung und der individuelle Stoffwechsel spielen eine wesentliche Rolle dabei, wie die Cheat-Mahlzeit auf deinen Körper und dein Leistungslevel einwirken kann. Der Sinn einer Cheat-Mahlzeit wird oft falsch verstanden. Hier geht es nicht um keine falsche Ernährungsweise während einer Diätphase, sondern um das Auffüllen wertvoller Energiespeicher, die dafür sorgen, dass der Athlet auch in einer Diätphase sein Leistungsniveau erhalten und verbessern kann.