6 gesunde Backzutaten

6 gesunde Backzutaten 1

Wer sich gesund ernähren möchte, sollte besonders auf die Qualität der Fette für die Zubereitung der einzelnen Mahlzeiten achten. Nicht immer braucht der Koch für seine Gerichte fettreiches Öl oder Butter, die besonders hochprozentige Fette und viele Kalorien beinhalten. Es gibt inzwischen hochwertige Alternativen für die Zubereitung deiner Speisen, die nicht nur unbekannt sind, sondern auch geschmacklich die Mahlzeit verfeinern und verbessern können. Nachfolgend haben wir die sechs Nahrungsmittel für deine Küche zusammengestellt, die du auf jeden Fall alle ausprobieren solltest. Sie bieten dir weniger Fett, weniger Kalorien und zusätzlich einen guten Geschmack. Der Kreativität bei der Zubereitung sind dabei keinen Grenzen gesetzt. Vielleicht ist eine oder mehrere Alternative dabei, die du zukünftig immer für die Zubereitung der Mahlzeiten, Beilagen oder Süßspeisen verwenden kannst.

1. Ungesüßtes Apfelmus

Obst oder Fett? Diese Frage stellt sich besonders bei der Zubereitung von Süßspeisen. Gerade bei der Zubereitung von Schokoladenkuchen oder Muffins eignet sich Apfelmus hervorragend als Ersatz für die fettige Butter. Apfelmus hat dieselbe Konsistenz wie Butter oder Öl , bietet dafür aber null Prozent Fett , weniger Kalorien und einen natürlichen süßen Geschmack. Viele Amerikaner benutzen Apfelmus für die Zubereitung ihrer geliebten Muffins.

*Neuer Geschmack*
28.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
15.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
27.90 inkl. MWST
TOPSELLER
19.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
14.95 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST

2. Avocadomus

Wenn du Avocado hörst, assoziierst du vielleicht diese Frucht mit einer fettigen Masse. Die sich auf keinen Fall als Fettersatz für die Zubereitung von Speisen eignet. Das dachten wir auch, bis wir die ersten Avocado Schokoladencookies gegessen haben. Avocado als Mus oder Püree besitzt eine ähnliche Struktur wie Butter, aber mit wesentlich gesünderen Fetten und einem ausgezeichneten Geschmack, der besonders zu Schokolade passt. Versuch doch mal selbst Avocados in eine Süßspeise zu integrieren und du wirst sehr schnell auf den Geschmack kommen.

3. Bananenbrei

Bananenbrei oder Bananenmus ähnelt stark dem Avocadomus, ist aber wesentlich süßer und geschmacklich intensiver. Bananenbrei wurde schon immer in verschiedenen Mahlzeiten als Beilage oder Ingredienz verwendet. Besonders beim Frühstück zusammen mit Haferflocken ist Bananenbrei bei Sportlern sehr beliebt. In Amerika liebt man das Bananenbrot, das ohne Fett und Öl gebacken wird und einen ausgezeichneten Geschmack liefert.

4. Pflaumenmus

Pflaumen genießen nicht den besten Ruf unter den geschmacklichen Varianten für die Zubereitung von Speißen, aber diese Früchte eignen sich auch bestens als Ersatz für Butter bei den verschiedenen Süßspeisen. Versuch doch mal bei der Zubereitung eines Kuchens anstatt Butter etwa ein Drittel einer Tasse voll mit Pflaumenmus in den Teig zu geben. Du wirst hinterher überrascht sein, wie locker und fruchtig der Kuchen sein wird. Zusätzlich hast du noch an Fett gespart.

5. Ricotta-Frischkäse

Ricotta-Frischkäse wird aus Schaf- oder Kuhmilch hergestellt und ist eine leichte und fettarme Alternative für Rahm und Sahne. Diese Fettvariante bietet nicht nur weniger Kalorien, sondern kann einen Käsekuchen besonders locker und auch sehr aromatisch machen.

6. Leinsamen

Leinsamen galt schon immer als ballaststoffreiche Beilage in Salaten und Speißen. Leinsamen ist reich an den wichtigen und gesunden Omega 3- Fettsäuren, schmeckt gut und kann überraschenderweise auch als Fettersatz bei der Zubereitung von verschiedenen Mahlzeiten eingesetzt werden. Mische drei Eßlöffel Leinsamen mit einem Eßlöffel Wasser zu einer Paste, die jederzeit als Ersatz für Öl oder Butter in der Pfanne eingesetzt werden kann. Gerade wenn du einen stark nussigen Geschmack in deiner Mahlzeit erreichen willst, kann Leinsamen der ideale Geschmacksträger sein.