3 Tipps für mehr Intensität beim Training

Muskelaufbau

Jeder Sportler in der Fitness- oder Kraftsportszene kennt die Wichtigkeit einer hohen Trainingsintensität für ein Workout oder einen Bewegungsablauf. Die richtige Intensität scheint der "heilige Gral" für ein erfolgreiches und effizientes Trainingsprogramm zu sein. Aber was versteht man eigentlich unter Intensität und welchen Einfluss hat die Intensität beim Sport? Intensität beim Sport bedeutet, dass du eine Bewegung oder eine Übung in einem hohen Maß oder Grad absolvierst. Die Intensität ist praktisch die Skala, die misst, wie stark und effizient die Übung ausgeführt wird. Aber alle wollen mit einer hohen Intensität trainieren und trotzdem gelingt es nur wenigen Athleten besser zu sein als die Anderen. Woran liegt das? Eine hohe Intensität entsteht nicht nur durch ein effizientes Trainingsprogramm, sondern auch durch drei wichtige Eigenschaften, die einen erfolgreichen Kraftsportler und Bodybuilder ausmachen: 1. Hartes Training 2. Fokussierung auf das Ziel 3. Der Glaube an den Erfolg

1. Hartes Training

Ein hartes und intensives Training ist die erste Eigenschaft, die du benötigst, damit du mit einer hohen Intensität in deinem Trainingsablauf trainieren kannst. Du weißt, dass es unzählige Workouts gibt, aber nur die wenigsten haben eine nachhaltige Wirkung auf deinen Körper und Muskelaufbau. Einer der häufigsten Gründe, warum ein Kraftsportler keinen Erfolg mit seinem Workout hat, ist die Tatsache, dass er nicht hart genug trainiert. Hier taucht öfters die Debatte auf, ob das High-Intensity Training besser ist als das High-Volume Trainingsprogramm. Früher hat man hierfür die beiden Bodybuilder-Idole Mike Mentzer und Arnold Schwarzenegger miteinander verglichen. Beide Athleten wirkten sehr voluminös und hatten unzählige Erfolge, trotzdem trainierten sie völlig unterschiedlich. Auch wenn man den persönlichen Lebensstil dieser beiden Athleten nicht kennt, so kann der physische Unterschied praktisch nur durch die unterschiedliche Trainingsmethode entstanden sein. Beide Athleten trainierten sehr hart und fast immer bis zum Muskelversagen. Kommt der Erfolg nun durch ein Training bis zum Muskelversagen? Die Beschreibung über die Trainingsmethode bis zum Muskelversagen würde hier zu lange dauern. Wichtig ist aber bei beiden Athleten, dass sie nur so erfolgreich waren, weil sie ihren Sportethos ernst nahmen und genau wussten, dass sie so hart trainieren mussten, "bis sie nicht mehr konnten". Dies war die Grundvoraussetzung, damit sie besser sind wie die anderen Athleten. Ohne diese grundsätzliche Eigenschaft kann kein erfolgreicher Bodybuilder und Kraftsportler entstehen!

NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
16.90 inkl. MWST
NEU
19.90 inkl. MWST
33.90 inkl. MWST
9.90 inkl. MWST
Aktion
36.00 26.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
TOPSELLER
2.1926.40 inkl. MWST
TOPSELLER
34.90 inkl. MWST
24.90 inkl. MWST

2. Das Ziel fokussieren

Das Fokussieren auf das zu erreichende Ziel ist die Voraussetzung für ein hartes Trainingsprogramm. Ohne Fokus trainierst du ohne Ziel und kannst auf Dauer auch nicht erfolgreich sein. Wer Erfolg im Sport haben will, muss sich Ziele setzen! Wenn du ein erfolgreicher Bodybuilder sein willst, dann ist es wichtig, dass du an Muskelmasse zulegst. Diese bekommst du, wenn du deine Trainingsziele auf die optimale Ausführung jeder Übung, den richtigen Bewegungsablauf und auf den "Burn" oder "Pump" fokussierst. Wenn dein Ziel ein nachhaltiger Kraftzuwachs sein soll, dann fokussierst du dein Trainingsziel auf höhere Gewichte, die du konstant bei jeder neuen Trainingseinheit in dein Workout integrierst. Willst du beweglicher werden, dann sollte dein Fokus auf ein funktionales Trainingsprogramm gerichtet sein, dass Muskelausdauer und Schnellkraft wie auch die Beweglichkeit trainiert. Alle drei Trainingsvarianten sind zwar für den Erfolg wichtig, trotzdem solltest du aber nicht alle drei Methoden zusammen trainieren, sondern immer den Fokus vorübergehend auf eine spezielle Trainingsvariante gerichtet haben. Ein hohe Intensität in deinem Workout hat nur Sinn, wenn du deine Übungen auch korrekt und sauber bei maximaler Belastung ausführen kannst. Das Fokussieren von Trainingszielen ist Grundvoraussetzung für eine hohe Intensität in deinem Trainingsprogramm. Da du nun verstehst, wie wichtig das Fokussieren auf Trainingsziel für eine hohe Intensität sein kann, möchten wir nun noch aufzeigen, welche Methoden und Tricks du verwenden kannst, damit die Intensität erhöht werden kann. Viele Athleten puschen sich mit Musik in ihren Trainingeinheiten, indem sie mit Kopfhörern ihr Workout absolvieren. Die Motivation mit Musik solltest du wirklich nur benutzen,wenn du die Technik und den Bewegungsablauf deiner Übung beherrschst, ansonsten kann dich die Musik vom korrekten Ablauf der Technik ablenken. Eine weitere Motivation für die Erhöhung der Intensität ist ein geeignetes Youtube-Video, auf das du während oder vor der Übung fokussiert bist. Ansonsten wählen viele Athleten unterschiedliche Rituale vor und während den Workouts wie zum Beispiel in die Hände klatschen oder springen, damit sie die Intensität und Motivation für das Trainingspensum erhöhen können.

3. Der Glaube an den Erfolg

Wenn du ein Trainingsprogramm mit der höchsten Intensität absolvieren willst, musst du dementsprechend motiviert sein. Hierfür ist es besonders wichtig, dass du an deine Fähigkeiten und an deine Trainingsmethode glaubst. Was nützt dir ein hartes Training und der Fokus auf dein sportliches Ziel, wenn du selbst nicht an die Verwirklichung deiner sportlichen Ziele glaubst. Das, was du von dir glaubst, bist du. Unsere Gedanken beeinflussen unseren Lebensweg. Wenn du im Gym bist, dann trainierst du oft mit anderen Athleten. Was viele Anfänger dann falsch machen, ist das Vergleichen der eigenen Aktivität mit der Trainingsleistung von anderen Athleten. Oft gibt man dann auf oder ist frustriert, weil man glaubt, dass man das Leistungslevel von anderen Sportlern nicht erreichen kann. Wenn du nicht selbst an dich und deine Fähigkeiten glaubst, solltest du Kraftsport oder Bodybuilding nicht ausüben. Alle Athleten haben mit Null angefangen. Auch Arnold Schwarzenegger. Aber Arnold Schwarzenegger hat immer an sich geglaubt und wollte besser wie die anderen Athleten sein. Die wichtigste Voraussetzung für deinen Erfolg ist die Umsetzung deines derzeitigen Trainingsplanes mit der maximalen Intensität und dass du an den Erfolg dieser Methode glaubst. Fokussiere dein Ziel und glaube daran, dass du es erreichst. Wichtig ist eine realistisches Ziel, was du auch in einer ansprechenden Zeit erreichen kannst. Viele Athleten sind schon frustriert, wenn sie nach einer Woche nicht ihre 100 Kilogramm im Bankdrücken erreichen. Dann verlieren Sie den Glauben an ihre Leistung und ihre Fähigkeiten. Der Glaube hat nichts damit zu tun, dass du innerhalb kürzester Zeit dein Ziel erreichen musst. Der Glaube an dich und in deine Fähigkeiten bedeutet, dass du es schaffen wirst, egal wann und egal wie!

Fazit

Eine hohe Trainingsintensität ist oft der Schlüssel zum Erfolg. Ein hartes Training mit dem Fokus auf ein realistische Ziel und der Glaube an sich selbst und in seine eigenen Fähigkeiten sind die Voraussetzungen, dass eine maximale Trainingsintensität erreicht werden kann. Und genau die bringt den nachhaltigen Erfolg.