11 Fitness-Typen

11 Fitness-Typen 1

Wer schon einmal in einem Fitnessstudio trainiert hat, wird unterschiedlichen Typen beider Geschlechter begegnet sein. Viele dieser Menschen haben in den verschiedensten Kreisen die gleichen Rollen eingenommen. Hier ist eine Liste von elf Fitness-Typen, die dir bei deinem Trainingsalltag begegnen können.

1. Der Ehemalige

Du würdest es nicht glauben, wenn du ihn siehst. Doch dieser Mann denkt tatsächlich, der stärkste, schlankste und muskulöseste Mann der Welt zu sein. Natürlich hat er mit Arnold Schwarzenegger und Sylveser Stallone gearbeitet und hat ihnen gezeigt, wie sie trainieren müssen. Du kannst ihn an seiner Sammlung von drei zehn Jahre alten T-Shirts erkennen, die er in einem regelmäßigen Turnus im Studio aufträgt. Zu jeder Gelegenheit wird er Jugendlichen – oder wer sonst nicht schnell genug weglaufen konnte – lang und breit erzählen, wie toll er früher einmal war.

NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
16.90 inkl. MWST
NEU
19.90 inkl. MWST
33.90 inkl. MWST
9.90 inkl. MWST
Aktion
36.00 26.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
TOPSELLER
2.1926.40 inkl. MWST
TOPSELLER
34.90 inkl. MWST
24.90 inkl. MWST

2. Der Geräte-Besetzer

Wer kennt ihn nicht: Er besetzt ein Gerät, macht seinen ersten Satz und bleibt dann minutenlang auf dem Gerät sitzen, spielt auf seinem Handy rum, beobachtet gemütlich das Treiben um ihn herum, plaudert mit Kollegen und nimmt dann den nächsten Satz in Angriff. Problemlos kann er ein einziges Gerät eine halbe Stunde lang besetzen und nicht auf die Idee kommen, dass da noch zehn Andere sind, die gerne trainieren würden.

3. Die Make-Up-Dame

Diese Frau verbringt drei Stunden im Bad, putzt sich heraus und bemalt ihr Gesicht, um bei ihrem 35-Minuten-Training möglichst gut auszusehen. Sie wird während des Workouts keine einzige Schweißperle produzieren. Meistens wird sie mit Eyelinern, Uhren, Halsketten und einem starken Make-Up ausgestattet sein. Sie hält sich für zu gut, um mit dir zu reden.

4. Der Fitness-Professor

Dieser Mann ist wie ein Falke, der sich auf jeden stürzt, der schwach und willens genug ist, sich von ihm in Sachen Training unterweisen zu lassen. Er selbst trainiert gar nicht viel, aber er weiß alles, was du tun solltest. Unterbrich ihn nicht während seines Auftritts, da sein Selbstbewußtsein sehr zerbrechlich ist. Daher wird er auch diejenigen, die Erfahrung und Ahnung ausstrahlen, wie die Pest meiden. Du wirst ihn dabei beobachten können, wie er sich mit dem übergewichtigen Mädel oder mit der Dame mit dem breiten Hintern unterhält.

5. Der Leser

Dieser Typ ist multitasking-fähig. Er ist in der Lage, einen Satz von 30 einarmigen Kabelzügen zu absolvieren, während er gleichzeitig die Kapitel 15 bis 17 von “Krieg und Frieden” liest. Das kannst du nicht. Bring ihn also nicht in Verlegenheit. Du wirst keine Mühe haben, ihn auf der Fläche auszumachen.

6. Mr. 3% Körperfett

Hier handelt es sich um einen Typen, dessen Zuhause aus Spaßspiegeln bestehen muss. Wäre es nicht so, würde er nicht so irrwitzige Behauptungen aufstellen und glauben, dass andere ihm das abkaufen. Er sieht zwar durchschnittlich trainiert aus, wird dir aber sagen, er hätte nur 3% Fettanteil und würde schon auf die 2% zusteuern. Bewundere und beglückwünsche ihn und mach, dass du verschwindest. Verschwende keinen Gedanken an ihn. Ändern kannst du ihn eh nicht mehr.

7. Der Fitness-Präventionsspezialist

Dieser Mann wird heute nicht trainieren. Wenn alles gut für ihn läuft, wirst du es auch nicht können. Kommt er ins Studio, hat er nur ein Ziel vor Augen: Er will dich vom Training ablenken. Die primitiveren Spezialisten dieser Sorte werden deine Aufmerksamkeit erst einmal durch einfache Gespräche auf sich lenken. Ihre technisch fortgeschritteneren Kollegen, werden dir mit Freuden ihre neuesten Errungenschaften präsentieren. Er ist wie ein Taschendieb, der dir deine Trainingszeit klaut. Du wirst ihn nur schwer erkennen. Hast du einmal seine Bekanntschaft gemacht, wirst du ihn allerdings nur schwerlich wieder vergessen können.

8. Die “Das-sollte-sie-nicht-tragen”-Frau

Es gibt viele Frauen in den Studios, die knappe Sportbekleidungen tragen können. Das sieht sexy aus. Bei ihr ist es nicht so. Sie ist mindestens 100 Laufbandstunden oder 100 Cheesburger davon entfernt, so etwas wie heute wirklich tragen zu können.

9. Der Talent-Scout

Er ist eine Unterform des Fitness-Präventionsspezialisten. Er bemerkt jede Frau im Studio und erzählt dir, wie er sie findet. Wenn du Probleme mit der “Das-sollte-sie-nicht-tragen”-Frau oder der Make-Up-Dame hast, wird dieser Kerl zu allem Überfluss auch seine Meinung zu den Damen abgeben. Kopfschütteln bringt da nichts mehr.

10. Der Krieger

Dieser Kerl könnte dich umbringen, wenn er will. Er macht Supersätze, zwischen denen er Schattenboxen betreibt und vielleicht auch ein paar Kickbox-Kicks anbringt. Du wirst ihn leicht erkennen, denn er hat wahrscheinlich ein paar Tattoos, die dich einschüchtern und den Frauen demonstrieren sollen, wie hart er doch sei. Er wird unter 175 cm klein sein und entweder Übergewicht haben, übertrainiert aussehen oder beides miteinander vereinen. Er wird im Stillen beten, dass niemand die Wahrheit herausfindet. Leider ist er nicht der weltweit beste Kämpfer.

11. Der Studio-Pfau

Der Pfau selbst ist ein wunderschönes Tier. Dieser Kerl jedoch nimmt ca. 3000 mg Testosteron pro Woche, hebt so viel Gewicht, wie seine Gelenke gerade noch aushalten, und macht mehr Lärm als die Musiker bei einem Rock-Konzert. Dabei sieht er aus wie ein Silberrücken-Gorilla. Es spielt keine Rolle, ob er dich davon überzeugen kann, dass er der stärkste und böseste Typ im ganzen Studio ist. Er sieht sich selbst so.

29.90 inkl. MWST
Aktion
11.9012.50 inkl. MWST
24.90 inkl. MWST
33.90 inkl. MWST