Schwimmen und Cardio

Abnehmen

Mit Schwimmen bringst du Abwechslung in dein Cardio Training. Gewiss, der Stufentrainer, das Ergo-Bike oder der Ellipsentrainer sind alles hervorragende Geräte für Herz- und Kreislauf. Willst du abwechslungsreich trainieren und ausgetretene Pfade verlassen, probiere es mit Schwimmen. 

Es spricht alle Muskeln deines Körpers an und verbessert deine Haltung. Außerdem, mit dem hohem Widerstand im Wasser, machst Du während der Schwimm-Einheit gleichzeitig ein Muskeltraining.

TOPSELLER
19.90 inkl. MWST
TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
14.95 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
*Neuer Geschmack*
24.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
1.40 inkl. MWST
NEU
14.90 inkl. MWST
NEU
29.90 inkl. MWST
NEU
24.90 inkl. MWST
NEU
16.90 inkl. MWST
NEU
19.90 inkl. MWST
33.90 inkl. MWST

3 Vorteile des Schwimm-Trainings

Hier zeigen wir dir 3 Vorteile des Schwimm-Trainings auf: Effizienz, Kombination von Kraft und Cardio und gesundheitliche Vorteile.

  1. Ein Schwimm-Workout ist effizient Die Trainingswirkung bei Schwimm-Übungen ist doppelt so hoch wie beim Laufen. Ein halbe Stunde Schwimmen entspricht also einer Laufheinheit von einer Stunde. Weil du beim Schwimmen alle Muskelgruppen deines Körpers aktivierst, verbrennst du mehr Energie, als mit Laufen oder dem Ergo-Bike, bei denen die oberen Muskelpartien kaum gefordert sind.
  2. Schwimm-Training als Krafttraining Beim Kraulen oder Brustschwimmen mußt du den Widerstand im Wasser überwinden. Damit setzt du deinen Muskeln einen Kraftreiz. Aber Vorsicht. Bei der ersten Schwimmeinheit werden manche deiner Muskeln brennen. Denn die Bewegung im Wasser fordert deine Muskeln anders, als die Übungen im Kraftraum. Aber du kannst dich auf deutlichen Muskelzuwachs im oberen Rücken und im Arm-Schulter-Bereich freuen.
  3. Ein low impact Cardio Training Training im Kraftraum belastet deine Knochen und Gelenke stark. Hier bietet das Schwimmtraining eine angenehme Abwechslung und ein gelenkschonendes Ausdauertraining. Durch die Wasserverdrängung reduziert sich das Gewicht deines Körpers und erlaubt sanfte Bewegungen. Dies ist speziell für ältere Sportler sinnvoll. Die geringere Belastung der Knochen und Gelenke bringt ein Plus für die allgemeine Gesundheit.

Diese 3 Vorteile machen Schwimmworkouts für bestimmte Zielgruppen wie Übergewichtige oder Reha-Patienten attraktiv. Training für Übergewichtige und Sportler in der Reha Gut für Übergewichtige.

Gerade Übergewichtige werden Schwimmen als gelenkschonende Sportart schätzen. Für sie gibt es im Cardio Bereich eigentlich keine Alternative. Denn gerade Laufen wäre für Dicke eine zu große Belastung. So trainiert der Übergewichtige effizient und nimmt schneller ab, ohne dass er dabei seinen Bewegungsapparat ruiniert.

Gut in der Reha-Phase

Wer seine Form nach einer Verletzungspause systematisch aufbauen will, kommt um Schwimmeinheiten nicht herum. Auch hier spricht für Schwimmtraining die Effizienz und die geringe Belastung für die Gelenke. Die Reha-Phase geht schneller vorüber, der Sportler kommt schneller in Form und schont trotzdem seine von der Verletzung betroffen Körperteile. Im letzten Abschnitt zeigen wir dir, wie du dein Schwimm-Training von Anfang an richtig aufbaust.

Schwimm-Training, eine Einführung

Am Anfang reichen 3 Einheiten pro Woche. Dabei trainierst du 30 bis 45 Minuten im Wasser. Bist du außer Form, teile dein Training in mehrere Sätze auf. Beginne mit Intervallen zwischen 10 und 15 Minuten und pausiere dann. Verlängere die Intervalle mit zunehmender Fitness. Schwimmen ist ein Sport der Technik verlangt. Konzentriere dich am Anfang auf leichte Techniken, wie Brustschwimmen. Achte dabei auf eine saubere Ausführung der Bewegungen. Hol dir Rat von erfahrenen Schwimmern, lies ein Buch über Schwimmen, schau dir Technik-Videos im Internet an, oder nimm im Zweifel sogar an einem Schwimm-Kurs teil. Gerade die Kraultechnik will gelernt sein. Was das Equipment angeht, so sind eine Schwimm-Brille und Ohrenstopfen aus Silikon sinnvoll. Damit tauchst du deinen Kopf ohne Scheu ins Wasser und deine Schwimmtechnik verbessert sich. Bist du fit und möchtest dich steigern, dann kannst du deinen Schwimm-Workouts Krafttrainingseinheiten hinzfügen. Entweder für bestimmte Muskelpartien oder den gesamten Körper.

Fazit

Gerade im Sommer ist Schwimmen eine ideale Alternative zu Cardio-Training auf dem Fahrrad. Probier es aus und lerne diese erfrischende und gelenkschonende Form des Cardio und Krafttrainings kennen.