5 muskelaufbauende Mahlzeiten vor dem Schlafengehen

Muskelaufbau

Wer seinen Muskelaufbau nachhaltig fördern möchte, der muss sicherstellen, dass sein Organismus auch dauerhaft mit einer ausreichenden Menge an qualitativ hochwertigen Proteinen versorgt ist. Dies gilt insbesondere für die Nacht, in der du selbstredend nicht den Wecker stellen und zum Kühlschrank pilgern solltest, um dir noch eine proteinreiche Kleinigkeit zu kredenzen. Folglich ist es für einen optimalen Muskelaufbau unablässig, dass du unmittelbar vor dem Zubettgehen eine Mahlzeit zu dir nimmst, die dich für eine Dauer von sechs bis acht Stunden kontinuierlich mit Aminosäuren versorgt. Im Folgenden möchten wir dir dementsprechend 5 Mahlzeiten vorschlagen, die dich beim Muskelaufbau unterstützen.

Mahlzeit 1 – Hüttenkäse mit Mandeln

Auch wenn der griechische Joghurt sich in der jüngeren Vergangenheit dazu anschickte, den klassischen Hüttenkäse von Platz eins der beliebtesten Late-Night Snacks zu verdrängen, erfreut sich das Milchprodukt unter Kraftsportlern noch immer größter Beliebtheit. Und womit? Mit Recht, denn an dem Umstand, dass es sich um eine der hochwertigsten Proteinquellen handelt, hat sich rein gar nichts geändert. Hüttenkäse setzt sich demzufolge zu einem Großteil aus Casein Protein zusammen, das vom Organismus vergleichsweise langsam resorbiert wird, wodurch der Körper in Abhängigkeit zur aufgenommenen Gesamtproteinmenge über sechs bis acht Stunden mit wichtigen Aminosäuren versorgt ist. Um den Energiegehalt eines solchen Late-Night Snacks zu erhöhen und darüber hinaus für eine ausreichende Zufuhr an essenziellen Fettsäuren zu sorgen, bietet sich die Kombination von Hüttenkäse mit Mandeln an. Mandeln verfügen nicht nur über hochwertiges Protein und fügen sich geschmacklich hervorragend in den Hüttenkäse ein, sondern verlangsamen durch die enthaltenen Fette abermals die Aufnahme der Nährstoffe ins Blut, wodurch die Halbwertszeit der Aminosäuren nochmals erhöht wird. Nicht zu vernachlässigen ist darüber hinaus die Zusammensetzung der Fettsäuren, die eine deutliche Dominanz gesunder Omega 6 Fettsäuren aufweist. Eine Portion, bestehend aus einem Becher Hüttenkäse und ca. 30 Gramm Mandeln hat die folgende Makronährstoffzusammensetzung: Kohlenhydrate: 11 Gramm Protein: 34 Gramm Fett: 16 Gramm Brennwert: 327 Kilokalorien

TOPSELLER
13.90 inkl. MWST
TOPSELLER
2.2026.40 inkl. MWST
TOPSELLER
34.90 inkl. MWST
Aktion
142.95 129.90 inkl. MWST
24.90 inkl. MWST
Aktion
8.95 10.33 inkl. MWST
23.90 inkl. MWST

Mahlzeit 2 – Casein Protein und Flachsöl

Wenn du dich nicht unbedingt ausschließlich auf konventionelle Nahrungsmittel verlassen möchtest und du dem Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln durchaus offen gegenüberstehst, dann solltest du darüber nachdenken, Casein Protein als Gute-Nacht-Snack eine Chance zu geben. Casein Protein ist nichts weiter als isoliertes Milchprotein, wie es auch in Milchprodukten wie Magerquark, Käse, Joghurt und auch Hüttenkäse vorhanden ist. Insbesondere dann, wenn du keine Milchprodukte magst und dennoch von der langen Halbwertszeit des Caseins profitieren möchtest, sind derartige Produkte die erste Wahl. Zudem ergibt sich daraus der Vorteil, dass du ein solches Proteinpulver sehr genau dosieren und in Form eines Shakes zu dir nehmen kannst, wodurch dein Verdauungstrakt während der Nacht deutlich weniger beeinträchtigt wird, als es beim Verzehr fester Nahrung der Fall wäre. Für eine zusätzliche Portion gesunder Fettsäuren kannst du diverse Pflanzenöle einsetzen, die allesamt eine hohen Anteil an Omega 6 Fettsäuren beinhalten. Im Gegensatz zu vergleichbaren Ölen sticht das Flachsöl, das aus Flachssamen gewonnen wird, durch einige besondere Eigenschaften gesundheitlicher Natur heraus. Zu diesen Besonderheiten zählt unter anderem die entzündungshemmende Wirkung einiger sekundärer Pflanzenstoffe, wodurch sich der Einsatz zum Zweck der Linderung rheumatischer Symptome eignen kann. Zudem konnten wissenschaftliche Untersuchungen eine nicht unerhebliche Senkung des Cholesterolspiegels infolge des Konsums von Flachsöl feststellen. Eine Portion aus 30 Gramm Casein Protein und einem Teelöffel Flachssamen-Öl beinhaltet: Kohlenhydrate: 3 Gramm Protein: 20 Gramm Fett: 2 Gramm Brennwert: 221 Kilokalorien

Mahlzeit 3 – Griechischer Joghurt mit Chia Samen

Wenn du zu denjenigen gehörst, die ihr Leben in den vergangenen Jahren unter einem riesigen Stein verbracht zu haben scheinen, ist es nicht verwunderlich, dass dir die Vorteile, die griechischer Joghurt bietet, entgangen sind. Folglich solltest du dir das Milchprodukt einmal ganz genau ansehen. Ebenso wie jedes andere Milchprodukt beinhaltet auch griechischer Joghurt sehr viel langsam verdauliches Casein Protein, was selbstredend optimal für den Einsatz als Late-Night Snack ist. Der große Vorteil, der sich im Vergleich zu anderen Milchprodukten wie Magerquark ergibt, ist jedoch, dass der griechische Joghurt spezielle Bakterienkulturen beinhaltet, die unterstützend auf deine Verdauung wirken können. Die zweite Komponente dieser Gute-Nacht-Mahlzeit sind die ursprünglich aus Südamerika stammenden Chia Samen, in Fitnesskreisen als Superfood gelten. Chia Samen beinhalten viele gesunde Mikronährstoffe wie Ballaststoffe sowie Antioxidanzien, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile in sich bergen. Darüber hinaus zählen Chia Samen zu den wenigen pflanzlichen Quellen für essenzielle Omega 3 Fettsäuren. Nicht zuletzt aufgrund dieser Tatsache eigen sich die Samen der Chia-Pflanze optimal zur Ergänzung des griechischen Joghurts. Ein Portion bestehend aus einem Becher griechischem Joghurt und einem Teelöffel Chia Samen liefert folgende Nährwerte: Kohlenhydrate: 14 Gramm Protein: 23 Gramm Fett: 3 Gramm Brennwert: 180 Kilokalorien

Mahlzeit 4 – Gefüllte Avocado-Eier

Eier zählen im Kreise der Kraftsportgemeinde bereits seit Jahrzehnten als Benchmark und Vergleichsindikator für die Beurteilung der Qualität von Proteinquellen, sodass es kaum verwunderlich ist, dass Eier häufig und gerne auch vor dem Zubettgehen verzehrt werden. Vor allem das Eigelb steckt voller Energie und beinhaltet einen Großteil des hochwertigen Proteins. Zudem konnten wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die essenziellen Fettsäuren des Eigelbs unter anderem dabei helfen, den Hormonstoffwechsel deines Körpers zu optimieren. Aber mal ganz ehrlich, es ist doch langweilig, ein paar hartgekochte Eier vor dem Schlafengehen zu essen? Viel besser wäre es doch, einen kreativeren Weg zu finden, der darüber hinaus noch weitere gesundheitliche Vorteile für deinen Körper bietet. Die Lösung ist einfach. Halbiere und entkerne eine Avocado und fülle die entstandenen Hohlräume mit jeweils einem halben hartgekochten Ei. Somit erhältst du im wahrsten Sinne des Wortes ein Avocado-Ei, das dir nicht nur qualitativ hochwertige Proteine liefert, sondern auch vergleichsweise hohe Mengen gesunder Fette aus der Avocado. Um dir diese Vorteile zunutze machen zu können, benötigst du zwei ganze Eier sowie zwei kleine Avocados. Diese Kombination liefert die folgenden Nährwerte: Kohlenhydrate: 6 Gramm Protein: 14 Gramm Fett: 18 Gramm Brennwert: 244 Kilokalorien

Mahlzeit 5 – Whey Protein mit Erdnussbutter

Der absolute Klassiker unter den Late-Night Snacks ist zweifelsohne die Kombination von Whey Protein und Erdnussbutter, auch wenn sich Whey Protein auf den ersten Blick nicht unbedingt für eine langfristige Proteinversorgung eignet. Diese ehemals aus der Not geborene Kombination ist jedoch nicht nur äußerst schmackhaft, sondern eignet sich durch den hohen Fettgehalt der Erdnussbutter, der die Halbwertszeit des Whey Proteins erhöht, dennoch als letzte Mahlzeit vor dem Zubettgehen. Besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass Whey Protein einen vergleichsweise hohen Anteil an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) beinhaltet, die wie du selbst weißt von hoher Bedeutung für den Muskelaufbau und insbesondere für deine Regeneration sind. Am besten lässt sich diese Kombination in Form eines Puddings verzehren, denn du sehr einfach herstellen kannst. Alles, was du tun musst, ist zwei gehäufte Teelöffel Erdnussbutter zusammen mit ein bisschen Wasser zu erwärmen, dass sich das Ganze leicht verbindet. Anschließend fügst du einen Löffel Whey Protein mit einem Geschmack deiner Wahl hinzu und verrührst die Mischung zu einer konsistenten Masse. Beim Kauf der Erdnussbutter solltest du allerdings darauf achten, dass du eine Variante ohne künstlichen Zuckerzusatz wählst. Eine Portion beinhaltet die folgenden Nährwerte: Kohlenhydrate: 12 Gramm Protein: 28 Gramm Fett: 16 Gramm Brennwert: 288 Kilokalorien