Stell dir vor, du betrittst dein Fitnessstudio um ein paar Gewichte zu stemmen und wirfst, während das konstante metallische Klirren der Hanteln zu hören ist, einen Blick auf den Querschnitt der Gesellschaft, der sich zusammen mit dir im Studio befindet. Neben all den Durchschnittstypen entdeckst du einen besonderen Typus von Person, der sich deutlich vom Rest der Anwesenden abhebt. Er ist deutlich kräftiger als die meisten Anderen und seine Muskeln scheinen nicht nur prall, sondern auch perfekt symmetrisch zu sein. Sein fokussierter Blick zwischen den Sätzen und der Schulter betonte Gang, der nur so vor Selbstbewusstsein strotzt, signalisieren Willensstärke und ziehen die Aufmerksamkeit der meisten Trainierenden auf sich. Um zu erkennen, dass Bodybuilding kein Spaß, sondern eine Lebensphilosophie ist, die harter und ausdauernder Arbeit bedarf, braucht es im Angesicht derart durchtrainierter Athleten keine nähere Nachfrage. Und gerade dieser Aspekt lässt sich auf viele Aspekte im Leben eines Bodybuilders übertragen, weshalb dieser Typus Mann für viele Frauen den idealen Datingtyp darstellt. Nachfolgend nennen wir dir fünf Gründe, warum Frau unbedingt einen Kraftsportler daten sollte.

Grund 1 - Kraftsportler lieben es, schwere Dinge zu bewegen

Hast du dich jemals nach jemandem gesehnt, der deine unzähligen Schuhe, Bücher und Kosmetika in die neuen vier Wände trägt, ohne dass du auch nur einen Tropfen Schweiß vergießen musst? Nun ja, einen Bodybuilder als Partner zu haben, könnte dich diesem Wunschtraum ein wenig näher bringen, denn passionierte Kraftsportler werde sich über die Aufgabe freuen, ganz gleich wie schwer deine Umzugskisten sind. Auch scheinbar unlösbare Probleme, wie das Transportieren einer neu erworbenen Sofagarnitur in den dritten Stock eines räumlich beengten Altbaus, gehören dank der Passion des Kraftsports der Vergangenheit an. Darüber hinaus ist ein muskulöser Lebenspartner auch im Urlaub ungemein praktisch, denn wer würde sonst freiwillig auch noch deine Koffer bis ins Hotelzimmer tragen?

 

Grund 2 - Sie achten auf ihren Körper

Etwas vom wichtigsten für einen Bodybuilder ist zweifelsfrei sein Aussehen, sodass es nicht verwunderlich ist, dass die Optimierung der eigenen Körperkomposition für den ambitionierten Kraftsportler an erster Stelle steht. Wenn du also mit einem Kraftsportler ausgehst, kannst du dir sicher sein, jemanden an deiner Seite zu haben, der stetig an seiner physischen Erscheinung arbeitet. Das soll natürlich nicht heißen, dass Äußerlichkeiten in einer Beziehung die erste Geige spielen sollten. Es ist jedoch nicht von der Hand zu weisen, dass sich diese Eigenschaft auf den Charakter des Mannes überträgt, was im Klartext bedeutet, dass dieser versucht stets die beste Version von sich selbst zu Tage zu fördern. Weiterhin kannst du davon ausgehen, dass ein Kraftsportler  sich auch während einer Beziehung nicht gehen lässt, sondern alles dafür geben wird körperlich in Topform zu bleiben, was selbstverständlich auch dir zugute kommt.

Grund 3 - Gesundheit hat für Bodybuilder höchste Priorität (meistens jedenfalls)

Das Ziel eines Kraftsportler ist es, seinen Körper so gesund wie möglich zu halten, damit alle physiologischen Prozesse optimal ineinander greifen können, sodass die maximale Leistungsfähigkeit gegeben ist. Du kannst dir also sicher sein, es mit einer willensstarken Person zu tun zu haben, die Junkfood (jedenfalls meistens) meidet und dementsprechend einen großen Bogen um Fastfoodketten macht. Im Umkehrschluss bedeutet dies auch, dass das Zubereiten frischen Speisen einen hohen Stellenwert im Leben eines Bodybuilders einnimmt, womit abermals sichergestellt ist, dass du auf tatkräftige Unterstützung in der Küche hoffen darfst - wenn der Herr der Schöpfung das kulinarische Zepter nicht gar komplett in die eigene Hand nimmt. Darüber hinaus gehört das Rauchen oder übermäßiger Alkoholkonsum nicht zu den Lastern eines Bodybuilders.

Grund 4 - Kraftsportler sind in der Lage Dinge zu tun, die sie eigentlich nicht tun wollen

Zwar erzählen Bodybuilder häufig, dass es ihnen unheimlichen Spaß macht, stundenlang Gewichte zu stemmen oder das eintönigste und fadeste Essen am vierten Tag in Folge herunter zu würgen, doch dies ist nur eine Fassade, denn in Wirklichkeit haben Bodybuilder lediglich verinnerlicht, worauf es beim Sport und somit auch im Leben ankommt. Kraftsportler entwickeln eigene Wege und Strategien Schmerzen auszuhalten, Monotonie zu überspielen und trotz chronischer Unlust Taten sprechen zu lassen. Dieser Ansatz führt nicht nur im Sport zum Ziel, sondern ist auch ein zentraler Bestandteil des täglichen Lebens in einer Beziehung, weshalb ein Bodybuilder der optimale Lebenspartner ist.

 

Grund 5 - Kraftsportler sind hingebungsvoll und engagiert

Wenn Kraftsportler sich schon stundenlang für etwas quälen, das sie lieben, wenn sie Dinge essen, die sie eigentlich gar nicht mögen, nur um ihre Ziele zu erreichen, dann kannst du dir sicher sein, dass dieses Verhalten auch charakterliche Spuren hinterlassen hat, die sich auf eine Beziehung übertragen lassen. Einen Bodybuilder als Partner zu haben lässt dementsprechend die Wahrscheinlichkeit ansteigen, dass dein Partner dieselbe Hingabe, die er in seinen Sport investiert, auch in eine Beziehung investieren wird, ganz gleich welche Hindernisse im Verlauf von Monaten oder Jahren offenbaren.